Skip to main content
Timo Roller

Das Rätsel der Arche Noah

17,95 

Expedition zu den Bergen von Ararat

„Arche Noah gefunden!“ – Immer wieder gehen solche Sensationsmeldungen durch die Presse. Wurden tatsächlich Überreste der Arche entdeckt? Existierte sie überhaupt jemals? Lebte Noah wirklich oder ist seine Geschichte nur ein Mythos? Der Autor hat untersucht, wo die „Berge von Ararat“ der Bibel zu finden sind, und dabei hat er eine span­nende Entdeckung gemacht: Bisher wurde die Arche am falschen Ort gesucht! Viele Argumente sprechen für einen Berg namens „Cudi“ im Südosten der Türkei. Über Jahrtau­sende war dieser Berg das Pilgerziel von Gläubigen.

Beschreibung

Anschaulich und unterhaltsam erzählt der Autor von den wichtigsten Expeditionen zu den Ararat­-Bergen. Er geht den naturwissenschaftlichen Fragen nach, die durch die Sintflut aufgeworfen werden, und führt zahl­reiche historische und archäologische Zeugnisse an, die den Bericht der Bibel bestätigen. Eine reich bebilderte und wissenschaftlich fundierte Reise zu den Bergen von Ararat!

Auf seiner Internetseite www.bibelabenteurer.de präsentiert Timo Roller aktuelle Ergebnisse seiner Forschungen, Bonusmaterial zum Buch und Analysen aus biblischer Sicht.

Inhalt

Teil I: Eine einzigartige Expedition

  • 1. Wendepunkt einer Forschungsreise
  • 2. Noah und die Sintflut: Glaube im Grenzbereich
  • 3. »Bible Earth« und der Beginn einer merkwürdigen Expedition
  • 4. Auf Arche-Expedition in Deutschland
  • 5. Auf der Suche nach Antworten
  • 6. Arche Noah gefunden!

Teil II: Die Suche nach der Arche

  • 7. Die Besteigung des Ararat und erste Sichtungen der Arche
  • 8. Sensationen über Sensationen
  • 9. Die große Enttäuschung

Teil III: Spuren in der Geschichte

  • 10. Gab es eine weltweite Flut?
  • 11. Hat Noah wirklich gelebt?
  • 12. Ein ungewöhnliches Schiff

Teil IV: Wo strandete die Arche?

  • 13. „Mancherley Meinungen“ – eine vergessene Diskussion
  • 14. Hat der Koran recht?
  • 15. Jakob und die Heiligen
  • 16. Die Bedeutung Sanheribs
  • 17. Cudi Dagh – der Landeplatz der Arche

Teil V: Abenteurer am Berg Cudi

  • 18. Die Forscher der Gegenwart
  • 19. Johannes Lepsius: Schutzengel der Armenier
  • 20. Die Erfinderin des Irak: Gertrude Bell
  • 21. Der Geologe Friedrich Bender findet „Überreste“ der Arche
  • 22. Im VW-Bus von Landshut nach Anatolien
  • 23. Einheimische Besteigungen des Gipfels
  • 24. Forschung aus der Ferne

Teil VI: Rekonstruktion der Ereignisse

  • 25. Aus Geschichte wurde Mythos
  • 26. Wie Urartu zu Armenien wurde
  • 27. Christentum und Islam
  • 28. Das verlorene Fest zu Ehren Noahs
  • 29. Die Geografie des Gipfels

Teil VII: Die Quellen der Tiefe

  • 30. Verkünden Felsen die Wahrheit?
  • 31. Friedrich Benders Rätsel
  • 32. Die Rolle des Arche-Landeplatzes
  • 33. Überreste der Arche und ein vorläufiges Fazit

Anhang

  • 1. Die Suche nach Eden
  • 2. Die Arche und die Saurier
  • 3. Benders unveröffentlichter Artikel
  • 4. Reisetagebuch Sirnak 2013
  • 5. Die Noah-Geschichte im Koran
  • 6. Die Noah-Geschichte im Gilgamesch-Epos
  • 7. Die Noah-Geschichte bei Flavius Josephus
  • 8. Die Noah-Geschichte im 1. Buch Mose
  • 9. Noah im Neuen Testament
  • 10. Literatur- und Bildnachweis, Stichwortverzeichnis

Bibliografische Angaben

SCM R. Brockhaus
264 Seiten, 16 Seiten Farbfotos und weitere Abb., Hardcover

Buchbesprechung