Skip to main content

Die Zerstörung von Sodom und Gomorra: Fragen und Antworten


Artikel als PDF-Datei (24 Seiten, 1767 KB, Stand: 12.12.2019)

Die Bibel enthält die früheste historische Beschreibung der Region des Toten Meeres sowie der „Städte des Jordan-Umkreises“, zu denen Sodom und Gomorra gehörten. In drei mittelbar aufeinanderfolgenden Berichten werden die Ereignisse, die mit Sodom in Verbindung stehen, erzählt: 1. Trennung von Abraham und Lot (Gen 13,1-13), 2. Feldzug der vier Könige und Abrahams Einsatz zur Befreiung Lots (Gen 14,1-24) sowie 3. Gottes Besuch bei Abraham, das Gericht über Sodom und Gomorra und Lots Rettung (Gen 18,1-19,29).

Diese Berichte sind Teil der Geschichtsschreibung, die mit den Vorfahren Abrahams beginnt (ab Gen 11,10). Sie geben zusammengenommen „berichtsmäßig“ Auskunft: Zur geografischen Lage der Stätten, zu Grund, Zeitpunkt und Art der Zerstörung von Sodom und Gomorra und zu der handelnden Person. Die Berichte stehen in einem logischen Zusammenhang und sind zum Zeitpunkt des Beginns der Überlieferung grundlegend  umfassend, im Sinne, dass zu allen vorgenannten Punkten – als Grundfragen formuliert – Antworten vorliegen.

Der Beitrag umfasst zwei Teile:

A) Fragen und Antworten zu Wo, Wann, Wer, Weshalb und Wie.

B) Die „Identifizierung“ von Sodom und Gomorra und des Zerstörungsereignisses: Fallbeispiele.

Anmerkung: Zu diesem Thema ist gleichzeitig im Studium Integrale Journal der Artikel Schwefel und Feuer aus dem Himmel: Die Zerstörung von Sodom und Gomorra (Ausgabe Oktober 2019) erschienen.